Feuchtequellen in WUFI2D

All about WUFI 2D
Post Reply
Kai
WUFI User
WUFI User
Posts: 1
Joined: Thu Apr 23, 2015 9:41 pm -1100

Feuchtequellen in WUFI2D

Post by Kai » Thu Apr 23, 2015 9:58 pm -1100

Liebes Support-Team,

bei den Tutorials findet man ein Beispiel für eine Eingabe einer Feuchtequelle mit 250 g/m²a,
was sich aber auf WUFI1D beziehen muss.

Rechnung dort:
250 / (1000 x 2190 x 3600) = 3,17E-08 kg/m²s

Wie geht das in WUFI2D? Ich habe ein Gefach in einem Holzflachdach mit 795 mm Breite und möchte in diesem Gefach in die unteren 5 mm einer OSB-Platte diese 250 g/m²a einbringen.

Variante1:
250 / (1000 x 2190 x 3600) x 0,795 = 2,5209E-08 kg/ms
(hier stimmt die Einheit, aber die y-Abmessung ist nicht berücksichtigt)

Variante2:
250 / (1000 x 2190 x 3600) x 0,795 x 0,005 = 1,2605E-10
(hier ist die Tiefe von 5 mm berücksichtigt, über die die Quelle sich verteilt, aber die Einheit wäre falsch)

Viele Grüße,
Kai

Christian Bludau
WUFI SupportTeam IBP
WUFI SupportTeam IBP
Posts: 823
Joined: Tue Jul 04, 2006 10:08 pm -1100
Location: IBP Holzkirchen, the home of WUFI
Contact:

Re: Feuchtequellen in WUFI2D

Post by Christian Bludau » Thu Apr 23, 2015 11:33 pm -1100

Hallo Kai,
Variante1:
250 / (1000 x 2190 x 3600) x 0,795 = 2,5209E-08 kg/ms
(hier stimmt die Einheit, aber die y-Abmessung ist nicht berücksichtigt)
Das ist die richtige Variante. Während bei 1D nur die Breite aus den Gitterelementen vorgegeben ist, ist in 2D die Breite (b) und die Höhe (d) durch die ausgewählten Gitterelemente definiert, wobei die Tiefe dann 1m beträgt (siehe Bild).
D.H. du musst die Quelle mit 5mm Höhe in die Konstruktion reinpacken.
quelle2D.png
Quelldefinition in Wufi 2D
quelle2D.png (252.26 KiB) Viewed 2053 times
Weitere Infos auch unter Tutorials:
http://www.wufi.de/frame_de_tutorials.html
-> 2D: Sources strengths

Christian

Post Reply