Feuchtespeicherfunktion EPS / EPS grau

All about WUFI 2D
Post Reply
Kai S.
WUFI User
WUFI User
Posts: 2
Joined: Fri Mar 17, 2023 12:47 am -1100

Feuchtespeicherfunktion EPS / EPS grau

Post by Kai S. » Fri Mar 17, 2023 12:54 am -1100

Hallo,

in der Materialdatenbank gibt es mehrere EPS-Dämmstoffe und einen "EPS grau"-Dämmstoff. Die Feuchtespeicherfunktionen sind extrem unterschiedlich. Die Ergebnisse folglich auch.
Das dürfte doch eigentlich nicht so stark differieren.
Gibt es dazu eine Erklärung, bzw. welche Kurve ist realistischer?

Viele Grüße,
Kai

Thomas
WUFI Administrator
WUFI Administrator
Posts: 416
Joined: Sun Jun 19, 2005 10:33 pm -1100

Re: Feuchtespeicherfunktion EPS / EPS grau

Post by Thomas » Fri Mar 17, 2023 2:28 am -1100

Hallo Kai,

das "EPS" ist ein generisches Material aus der Anfangszeit von WUFI. ("Generisch" heißt: Kein bestimmtes Produkt, sondern ein typischer Datensatz, der die typischen Eigenschaften eines EPS-Materials repräsentiert.) Damals gab es kaum gemessene Feuchtespeicherfunktionen, das "EPS" benutzt daher WUFIs allgemeine interne Feuchtespeicherfunktion (hellgrün dargestellt, nähere Beschreibung siehe Hilfetext), die etwa der Feuchtespeicherfunktion einer dichteren Mineralwolle entspricht.

Das "EPS grau" ist viel später dazu gekommen. Für dieses Material lagen unter anderem auch Messwerte für die Feuchtespeicherfunktion vor (siehe Reiter "Material Information"), diese sollte also realistischer sein.

Auf das hygrothermische Verhalten des gesamten simulierten Bauteils wird die Feuchtespeicherfunktion des Dämmmaterials in der Regel allerdings wenig Einfluss haben, sofern man nicht gerade einen Fall mit "abgesoffener" Dämmung rechnet.

Mit freundlichen Grüßen,
Thomas

Kai S.
WUFI User
WUFI User
Posts: 2
Joined: Fri Mar 17, 2023 12:47 am -1100

Re: Feuchtespeicherfunktion EPS / EPS grau

Post by Kai S. » Fri Mar 17, 2023 4:45 am -1100

Hallo Thomas,
vielen Dank für die schnelle Antwort. Das war auch mein erster Gedanke.
Mir ist das bei einem stinknormalen Warmdachaufbau aufgefallen. Hier ergeben sich
mir dem "alten" EPS unter der Abdichtung relative Luftfeuchten bei knapp unter 100% ohne nennenswerte Reduzierung im Sommer,
während beim EPS grau ein gut nachvollziehbarer Jahreszeitlicher Verlauf zu erkennen ist. Bei absoluter Feuchte
natürlich kein Problem. Sieht nur im Diagramm sehr merkwürdig aus.
Viele Grüße,
Kai

Post Reply