Neue Funktion: Wärmebrücken

All about the Software WUFI Plus
Post Reply
ab52
WUFI User
WUFI User
Posts: 5
Joined: Sun Oct 18, 2015 11:44 pm -1100

Neue Funktion: Wärmebrücken

Post by ab52 » Thu Apr 27, 2017 4:39 am -1100

Hallo,

ich würde gerne die neue Funktion "Wärmebrücken" ausprobieren, kann hierzu aber keine Anleitung/Hilfestellung zur richtigen Eingabe finden. Können Sie mir bitte an dieser Stelle weiterhelfen und eine kurze Einführung geben?

Wären die Eingaben so richtig, wenn ich die nachfolgenden Wärmebrücken berücksichtigen möchte:

Außenwand - Flachdach
Länge: x,xx m (gesamter Umfang außen)
Umgebung: "Umfang"
Optimales Klima: Auswahl von "Sinuskurve Außenbereichstemperatur"

Außenwand - Bodenplatte
Länge: x,xx m (gesamter Umfang außen)
Umgebung: "Umfang"
Optimales Klima: Auswahl von "Sinuskurve Erdreich"

Außenwand - Außenwand --> 4 Mal eintragen, da 4 Gebäudeecken
Länge: x,xx m (Länge der einer äußeren Außenecke)
Umgebung: "Außen"
Optimales Klima: Auswahl von "Sinuskurve Außenbereichstemperatur"

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

mpazold
WUFI SupportTeam IBP
WUFI SupportTeam IBP
Posts: 187
Joined: Wed Jul 11, 2012 11:21 pm -1100

Re: Neue Funktion: Wärmebrücken

Post by mpazold » Mon May 08, 2017 10:21 pm -1100

mit der Taste "F1" sollte die Hilfe dazu erscheinen, oder unter Punkt 5.5.6.

Mit der neuen option der "einfachen" Berücksichtigung von Wärmebrücken wird mit dem längenbezogenen Wärmebrückenverlustkoeffizienten (PSI) und der Temperturdifferenz außen - innen ein zusätlicher Wärmeverulst/-gewinn für die Zone berechnet.

Die Auswahl bei "Umgebung" legt dabei die äußere Randbedingung fest. Beim Flachdach und Außenwand-Außendwand Wärmebrücken würde ich das "Außen" wählen. Entsprechend wird die Außentemperatur angesetzt.

Bei Außenwand - Bodenplatte könnte "Umfang" (ist nicht Aussagekräftig ins deutsche übersetzt) gewählt werden. Hier sind erdberührende Bauteile gemeint, im Sinne von Perimeterdämmung. Es kann ein optionales Klima, also eine definierte Bodentemperautr gewählt werden.

Post Reply