Auslegungsbedingungen - woher kommen die Standardwerte

All about the Software WUFI Plus
Post Reply
elfabi
WUFI User
WUFI User
Posts: 3
Joined: Tue May 08, 2018 10:58 pm -1100

Auslegungsbedingungen - woher kommen die Standardwerte

Post by elfabi » Wed Jul 11, 2018 6:29 am -1100

Hallo,
Wenn man auf Auslegungsbedingungen geht, sind standardmäßig Werte für min Temperatur, max Temperatur, min Luftfeuchte und so weiter eingetragen.

Kommen die Werte aus einer Norm, oder sind die zufällig ausgedacht? :)

Bzw, gibt es eine Norm, welche für Gebäude ohne Lüftungsanlage eine Mindestlohnfeuchtigkeit oder CO2 concentration vorschreibt?

Vielen Dank

mpazold
WUFI SupportTeam IBP
WUFI SupportTeam IBP
Posts: 167
Joined: Wed Jul 11, 2012 11:21 pm -1100

Re: Auslegungsbedingungen - woher kommen die Standardwerte

Post by mpazold » Fri Jul 27, 2018 12:43 am -1100

Hallo elfabi,

weder noch enstammen die Werte einer Norm, oder sind zufällig ausgedacht. Es sind eher übliche Auslegungsbedingungen, mit denen Gebäude betrieben werden. Je nach Untersuchung/Projekt sicher unterschiedlich.

Generell gilt, das in WUFI Plus die Auslegungsbedingungen nur eingehalten werden können, wenn im Projekt auch z.B. ideale Anlagentechnik mit genügend kapazität eingegeben ist.

Empohlene Auslegungskriterien sind z.b. in der DIN EN 15251. Die Raumluftqualität kann auch nach der DIN EN 13779 entrpechend CO2-Konzentrationsgrenzen klassifiziert werden. Die Nutzerprofile der 18599-10 geben z.b. Soll-Temperturen vor.

Post Reply